Germany flag

🕓

Kraftwerke Twitter Trends - Top Tweets | Germany

Nach dpa-Informationen haben sich Bund und Länder auf einen Abschaltplan für Kohle-Tagebau und -Kraftwerke geeinigt. Der Plan stellt offenbar auch sicher, dass der Hambacher Forst nicht für den Tagebau gerodet wird..

Kraftwerke Twitter

Kraftwerke Foto

Kraftwerke - Top Tweets Auf Twitter

50 Mrd. Steuergeld bei Bevölkerung u Firmen einzusammeln und wieder auszugeben, ist ein Beitrag zur deutsch-deutschen Freundschaft. Mrd als Ausgleich für politisch initiierte Jobverluste an künftige Arbeitslose u Eigentümer der stillgelegten Kraftwerke.

@SvenjaSchulze68 Die anderen Länder bauen zu recht neue Kraftwerke, schließlich haben sie einen neuen Markt in der Zukunft ausgemacht. Die Deutschen möchten schließlich auch Strom haben..

@Westpol @bund_net Schade, dass Sie weder rechnen können noch logisch denken können. Wenn im Austausch zu älteren Kraftwerken mit einem schlechteren Wirkungsgrad neue Kraftwerke wie Datteln4 ans Netz gehen, entsteht weniger CO2. Wer Datteln4 verhindert, sorgt dafür dass mehr CO2 erzeugt..

@fabiovelour Denk doch mal an die armen Arbeiter, die jetzt ihre ganzen Kraftwerke verlieren!.

@PhilippJanusch @SvenjaSchulze68 Kernkrafterke zu bauen ist teuer, da stimme ich dir zu. Der Betrieb ist jedoch sehr günstig. Es erschließt sich mir nicht, wieso man das Abschalten vollfunktionsfähiger moderner Kraftwerke als Klimaschutzakt hinstellt. Das ist Antiklimaschutz!.

Finde es traurig, dass Betreiber westdeutscher Kraftwerke 2,6 Milliarden Euro, Betreiber von Anlagen im Osten jedoch nur 1,75 Milliarden Euro erhalten sollen, damit sie ihre Kraftwerke etwas früher abschalten..

@ShakRiet Und für jedes in D abgeschaltete Kohlekraftwerk entstehen weltweit 12.

@SanaraHikari @pokemontutTV Ich bin tatsächlich für Atomkraft jedoch wünsche ich mir moderne Kraftwerke da die Technologie in den 70ern steckt und es gibt Thorium was weniger gefährlich ist und Effizienter als Radium ist.

@useronline1 Klar. Massive Verluste, unrentable KKW durch höhere Kosten bei CO2-Lizenzen und abgeschriebene, alte KKW. Die Schließung der Kraftwerke bewahre die Kohlebetreiber sogar vor künftigen Verlusten, heißt es im Gutachten von @sandbagorg:.

@ShakRiet Es geht nicht nur ob man Strom durch Kohle erzeugt, die Qualität der Kohle macht auch was aus. Südafrika verkauft seine hochwertige saubere Kohle aber gebraucht die dreckige Kohle in seinen Kraftwerke, an China denke ich erst gar nicht. Was hilft es was D macht..

@sciencefiles Für jedes in D stillgelegte Kohlekraftwer enstehen weltweit 12 davon sind in Bau oder Planung..

@maxevreiter ich bin Google und man beschließt härtere Privatsphäre Gesetze; ich bin BMW und wir machen einen Verbrennerausstieg; ich bin Schlachter, aber alle werden Vegetarier; wie gesagt: unternemehrisches Risiko. Die Kraftwerke haben doch vorher ihre Gewinne auch nicht mit uns geteilt.

@pokemontutTV Wäre auch quasi Selbstmord wenn man das machen würde. Schlauer wäre, wenn man die Kraftwerke nacheinander von jetzt bis 2038 ausschaltet um darauf zu schauen ob wir mit erneuerbare Energien genug elektrischen Strom herstellen können. Dann kann man zur not die Kraftwerke 1/2.

Die Kraftwerke, die ordentlich Scheiße in die Luft blasen (im Pott) sollten durch #Datteln4 abgelöst werden, darunter Steag-Herne & Co. Aber jetzt: Kein Ton mehr dazu! DANKE für NICHTS @ArminLaschet und @spdbt #Kohleausstieg laut Politik im Rheinland: ja. Im Ruhrpott: Nein.

Welche ökologischen Gründe sprechen eigentlich dagegen, #Datteln4 gegen 2-3 schmutzigere Kraftwerke einzutauschen? Dass die Energiewende hierzulande nicht über Nacht klappen kann, ist denk ich allen klar. (Auch wenn 2035 arg/zu spät ist.).

Aus Abwärme effizient elektrische Energie gewinnen. Unser Hochschullehrer @JurgenKrail bringt mit neuem Patent ökonomischen Fortschritt für Kraftwerke & Industrie. Neues Verfahren erzielt bis 15% höheren elektrischen Wirkungsgrad. #Energie #FHBurgenland.

@Luisamneubauer Wenn keine neuen Kraftwerke gebaut werden, geht Stand heute, in 10 Jahren das Licht aus. Wind und Sonne können max. 60% erreichen. Und soviel Atomstrom können wir auch nicht importieren. Strom ist für alle selbstverständlich. Erst wenn man sich trennt, weiß man was man.

Viele der Kraftwerke, welche bis 2038 gegen Entschädigungen vom Netz genommen werden sollen, haben aus wirtschaftlicher Sicht bereits ihre Lebensdauer überschritten und werden nur künstlich am Leben erhalten, um am Ende Entschädigungen für die Abschaltung einzufahren. [7/12].

Die Einigung sorgt für eine Verschiebung der Abschaltungen auf das letztmögliche Datum, statt schnellstmöglich Kraftwerke vom Netz zu nehmen. Zwischen 2022 und 2025 sind keine Stillegungen geplant und 50% aller Kraftwerke sollen erst ab 2035 abgeschaltet werden. [5/12].

@FridayForFuture ...so eine Stelle als überbezahlte Wärmeflasche überhaupt bezahlen. Und da sind große Kraftwerke von Vorteil, denn die können wegen der Baukosten nur von Milliardenkonzernen gebaut werden. PV kann ja jeder, der die Fläche hat und auch viele Windkraftanlagen gehören.

@MKreutzfeldt Das hat die Industrie ja geschickt verhandelt. Die Entschädigungen sind ja fabelhaft, wenn man bedenkt einige der Kraftwerke sind uralt und da wollte der Betreiber diese schon selbst dicht machen. Aber nun kann mans laufen lassen und bekommt Geld für alten Schrott..

@SvenjaSchulze68 Aus Atom & Kohle aussteigen ist, wenn man das nicht mehr nutzt. Wenn man seine eigenen Kraftwerke zumacht und stattdessen Atom- und Kohlestrom aus dem Ausland kauft, dann ist das nur HEUCHLERISCH..

Gehen die Milliarden für den #Kohleausstieg eigentlich an die Betroffenen der Regionen oder an die Unternehmen, die ihre Kraftwerke eh längst abgeschrieben haben? Rhetorische Frage..

Ausstiegsplan: Wann die Braunkohle-Kraftwerke abgeschaltet werden sollen via @derspiegel.

Nach dpa-Informationen haben sich Bund und Länder auf einen Abschaltplan für Kohle-Tagebau und -Kraftwerke geeinigt. Der Plan stellt offenbar auch sicher, dass der Hambacher Forst nicht für den Tagebau gerodet wird..